Postgraduiertenkurse

Die folgenden Postgraduiertenkurse finden am Mittwoch, den 21. Februar 2018, sowie am Donnerstag, den 22. Februar 2018, statt.

Die Anmeldung zu den Kursen ist im Zuge der Online Registratur möglich.

Mittwoch, 21. Februar 2018

PGK 1: CF Therapie – Basics
21.02.2018, 15:00 – 18:00 Uhr, Universität Wien

Der Kurs soll Grundwissen zur Diagnosestellung Mukoviszidose – klinisch und nach Neugeborenenscreening vermitteln. Weitere Inhalte sind die Diagnose-Eröffnung, Basisdiagnostik und Therapieeinstellung, sowie Verlaufsdiagnostik, Therapieoptionen je nach Klinik im Verlauf, neue Therapien und Registerdaten aus dem deutschen Mukoviszidose-Register. Besondere Fragestellungen sollen anhand von Fallbeispielen diskutiert werden, gerne können die Teilnehmer auch selber Fälle zur Diskussion mitbringen.

PGK 2: Diagnostik und Therapie der PCD     –     ABGESAGT
21.02.2018, 15:00 – 18:00 Uhr, Universität Wien.

Bei der PCD handelt es sich um eine Gruppe angeborener Erkrankungen, bei welchen die Zilienmotilität gestört ist. Aufgrund der unterschiedlichen genetischen Ursachen dieser Störung, der Verschiedenartigkeit der Erkrankungsmanifestationen und der unterschiedlichen Arten des Ziliendefekts gestaltet sich die Diagnostik schwierig. Gleichzeitig aber ist eine frühzeitige und zeitnahe Diagnosestellung wichtig, um den Betroffenen eine belastende Suche nach anderen Differenzialdiagnosen zu ersparen und eine adäquate Therapie einleiten zu können. Vorgestellt und praktisch geübt werden alle gegenwärtig eingesetzten Diagnoseverfahren wie nasale NO-Messung, nasale Bürstenbiopsie für Hochfrequenz-Videomikroskopie, Immunfluoreszenzmikroskopie und Elektronenmikroskopie, wie auch Genetik und in vitro-respiratorische Epithelzellkulturen. Die Grundzüge der Betreuung, Therapie und das PCD-Register werden ebenfalls praxisnah vorgestellt. Geplant ist, PCD-Patienten für den Kurs zu gewinnen, um die Praxisnähe zu unterstreichen.

PGK 3: Bronchoskopie für Anfänger – Teil 1
21.02.2018, 09:00 – 18:00 Uhr, Universität Wien

Dieser “hands-on” Kurs richtet sich speziell an ärztliche Kollegen, die den Einstieg in die kindliche Bronchoskopie suchen.
Der Kurs vermittelt sämtliche technische und inhaltliche Grundlagen aus diesem Gebiet.
In zahlreichen Übungseinheiten wird an verschiedenen Phantomen mit den Referenten des Kurses Erlerntes direkt praktisch umgesetzt.

PGK 4: Bronchoskopie für Fortgeschrittene
21.02.2018, 11:00 – 18:00 Uhr, Universität Wien

Dieser “hands-on” Kurs richtet sich speziell an ärztliche Kollegen, die mit der pädiatrischen Bronchoskopie vertraut sind und eine Vertiefung in spezielle bronchoskopische Techniken, vor allem der starren Bronchoskopie suchen.
In zahlreichen Übungseinheiten wird an verschiedenen Phantomen (Kunststoff und Tiermodell) mit den Referenten des Kurses Erlerntes direkt praktisch umgesetzt. Kursteilnehmer und Referenten werden gebeten, schwierige Fälle ihres Alltags vorzustellen, über die in der Gruppe diskutiert wird.

PGK 5: Lungenfunktion für Fortgeschrittene
21.02.2018, 15:00 – 18:00 Uhr, Universität Wien

Der Schwerpunkt des Kurses liegt auf der klinischen Interpretation von Lungenfunktionsbefunden anhand von Fallbespielen. Physiologische Grundlagen zur Lungenfunktion werden nur kurz angesprochen. Damit alle TeilnehmerInnen einen ähnlichen Wissensstand zu Beginn des Kurses haben, werden entsprechende Unterlagen zur Vorbereitung auf den Kurs vorher per email verschickt. Im Kurs selbst werden verschiedene herkömmliche Lungenfunktionsverfahren wie z.B. die Bodyplethysmographie, die Messung der Diffusionskapazität, die Impulsoszillometrie und  die Bronchoprovokation kurz vorgestellt, und es werden entsprechende Lungenfunktionsbefunde in Zusammenhang zur entsprechenden klinischen Symptomatik interpretiert. Alle TeilnehmerInnen sind eingeladen, eigene Befunde zur gemeinsamen Diskussion mitzubringen.
Ziel:  Beurteilung von Lungenfunktionsbefunden verschiedener Techniken (Spirometrie, Bodyplethysmographie, Diffusionskapazität, Impulsoszillometrie und Provokationstestungen)

PGK 6: Thoraxsonographie – Von den Grundlagen zu den Feinheiten
21.02.2018, 16:00 – 19:00 Uhr, AKH Wien

Der Kurs Lungensonographie beinhaltet neben den technischen Voraussetzungen und der Untersuchungstechnik die basalen Begriffe der Lungensonographie (A-Lines, B-Lines etc.) sowie die sonomorphologischen Eigenschaften der normalen Lunge sowie zahlreicher, pathologischer  intrathorakaler  Krankheitsbilder (exklusive Herz und große Gefäße).  Auch die Wertigkeit der Lungensonographie im Vergleich zu anderen bildgebenden Verfahren sowie zahlreiche Einsatzmöglichkeiten werden thematisiert.

Donnerstag, 22. Februar 2018

PGK 3: Bronchoskopie für Anfänger – Teil 2
22.02.2018, 08:00 – 11:00 Uhr, Universität Wien

PGK 7: Dysfunktionelle respiratorische Symptome
22.02.2018, 08:00 – 11:00 Uhr, Universität Wien

PGK 8: Allergologie und Immunologie für den Pneumologen
22.02.2018, 08:00 – 11:00 Uhr, Universität Wien

In diesem Workshop werden Pneumologie-relevante allergologische Themen abseits der IgE-vermittelten Allergien berichtet. Mithilfe von Kasuistiken werden nachfolgende Themen abgehandelt:
– Exogen-allergische Alveolitis
– Eosinophile Ösophagitis
– DRESS Syndrom (Medikamentenallergie)
– Medikamenten-Desensibilisierung (bei Cystischer Fibrose)

Wir freuen uns auf eine rege Diskussion
Eleonora Dehlink (UK/Bristol)
Zsolt Szepfalusi (Österreich/Wien)

PGK 9: Spiroergometrie und Leistungsdiagnostik
22.02.2018, 08:00 – 11:00 Uhr, Universität Wien

Nachdem in Essen 2017 physiologische Grundlagen, Indikationsstellung und Durchführung verschiedener Testverfahren präsentiert und ein Fahrrad-Maximaltest mit Einzelatemzuganalyse praktisch demonstriert wurden, soll der diesjährige Schwerpunkt auf der klinischen Interpretation von Belastungstests bei Kindern und Jugendlichen liegen. Dazu sind alle TeilnehmerInnen aufgefordert und eingeladen, eigene Fälle und Befunde zur gemeinsamen Diskussion mitzubringen. Die Kursleiter werden eine strukturierte Beurteilung vorschlagen und Beispiele aus ihrer eigenen sporttherapeutischen und kinderpneumologischen Erfahrung beisteuern.

PGK 10: Bildgebung – Man sieht nur was man kennt
22.02.2018, 08:00 – 11:00 Uhr, Universität Wien

PGK 11: Wie macht pneumologische Forschung richtig Spaß ? Karriereberatung und Orientierungstipps für Young Investigators und Fortgeschrittene im Spannungsfeld zwischen Forschung und Klinik     –     ABGESAGT
22.02.2018, 08:00 – 11:00 Uhr, Universität Wien

Die gemeinsame Veranstaltung der AG Experimentelle Pneumologie und der Young Investigators Night bietet Karriereberatung und Orientierungstipps von erfahrenen Wissenschaftler und Professoren für Assistenzärzte, Doktoranden, Studenten und Fortgeschrittene an.  Aus dem Programm (u.a.):

Machiavelli für Forscher – Boston oder Oxford?/ Akademische Qualifizierungsschritte –next W3/ Familie und Forschung – Forschung mit Hipp-Glas und Schlafmangel/ Klinische Forschung – „No lab today….“/ Translational: MD/PhD und interdisziplinaere Teams. Sorgen oder Segen?